GVF
Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung e.V.

Förderung

Ergebnispräsentation der Projektarbeiten zum Thema "Gesundes Altern – Der Beitrag eines adäquaten Ernährungsstatus mit essenziellen Nährstoffen" (Anschubfinanzierung der GVF und SNFS)

Die Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung e. V. (GVF) und die Society of Nutrition and Food Science e.V. (SNFS) laden zu einer Ergebnispräsentation des gemeinsamen Forschungsprojekts „Gesundes Altern – Der Beitrag eines adäquaten Ernährungsstatus mit essenziellen Nährstoffen“ am 22. Februar 2022 von 14:00 bis 16:30 Uhr ein.

Im Rahmen der englischsprachigen Online-Veranstaltung werden die mit einer gemeinsamen Anschubfinanzierung geförderten Arbeitsgruppen die durchgeführten Forschungsarbeiten und Abschlussarbeiten vorstellen. Im Anschluss an die Ergebnispräsentation laden die GVF und die SNFS alle Teilnehmenden zu einer offenen Diskussionsrunde über mögliche Anschlussprojekte ein.

Das vorläufige Programm sieht den folgenden Ablauf vor:

14:00-14:15 Uhr
 

Begrüßung und Vorstellung der GVF und SNFS
Prof. Dr. Manfred Eggersdorfer (GVF) und Prof. Dr. Jan Frank (SNFS)

14:15-14:45 Uhr




 

Associations between blood omega-3 fatty acid status and
components of sarcopenia in older adults and the effect of
omega-3 fatty acid supplementation using micro algae
(Phaeodactylum tricornutum) on these determinants of aging

Annika Köhler in der Arbeitsgruppe Prof. Dr. Stephan C. Bischoff,
Universität Hohenheim, Institut für Ernährungsmedizin & Prävention

14:45-15:15 Uhr



 

Improving the sensory quality of liquid nutritional supplements
used in long-term care nutrition of older adults
by adding appetite-stimulating aroma compounds

Magdalena Zach in der Arbeitsgruppe Prof. Dr. Veronika Somoza,
Technische Universität München, Nutritional Systems Biology

15:15-15:45 Uhr


 

Development and validation of a LC-MS/MS method for simultaneous
determination of vitamin K and D in human serum

Thorsten Henning in der Arbeitsgruppe Prof. Dr. Tilman Grune,
Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Abteilung Molekulare Toxikologie

15:45-16:00 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

16:00-16:30 Uhr

Diskussion

Bei Interesse an der Online-Veranstaltung bitten wir um Rücksendung eines ausgefüllten Anmeldeformulars an die Geschäftsstelle der GVF (info[at]vitaminforschung.org oder postalisch), damit wir Ihnen weitere Informationen zu der Online-Veranstaltung zusenden können.

 

Anschubfinanzierung der GVF und SNFS für Projektarbeiten zum Thema "Gesundes Altern – Der Beitrag eines adäquaten Ernährungsstatus mit essenziellen Nährstoffen"

Die Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung e. V. (GVF) und die Society of Nutrition and Food Science e.V. (SNFS) fördern Projektarbeiten zum Thema "Gesundes Altern – Der Beitrag eines adäquaten Ernährungsstauts mit essenziellen Nährstoffen".

Der Anteil von Älteren in Deutschland nimmt stetig zu. Studien deuten darauf hin, dass diese Bevölkerungsgruppe keinen adäquaten Ernährungsstatus aufweist, wodurch Gesundheit und Wohlbefinden beeinträgt sind. Insgesamt werden die Daten zum Ernährungsstatus Älterer jedoch als unzureichend eingeschätzt. Daher bieten GVF und SNFS mit freundlicher Unterstützung des Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverband Deutschland e.V. eine Anschubfinanzierung für Projektarbeiten zum Schwerpunkt "Gesundes Altern" an mit dem Ziel, ein wissenschaftliches Netzwerk für weiterführende Aktivitäten zur Rolle der Ernährung für Gesundes Altern zu bilden.

Aus den eingereichten Vorschlägen hat das Auswahlkomitee, bestehend aus Vertretern der GVF und SNFS, drei Projektarbeiten zur Förderung ausgewählt:

Die Projektarbeiten werden mit jeweils 4.000 EUR gefördert.

Nach Abschluss der geförderten Projektarbeiten werden die Ergebnisse in einem Workshop "Nährstoffe und Altern" vorgestellt, der frühzeitig angekündigt wird.


Pressemitteilung: Die Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung (GVF) und die Society of Nutrition and Food Science (SNFS) fördern drei Projektarbeiten auf dem Gebiet "Gesundes Altern – Der Beitrag eines adäquaten Ernährungsstatus mit essenziellen Nährstoffen"